Der von Martin Bekebrede gezeichnete Riss der Danish Rose 32 wurde durch verschiedene niederländische Werften und in verschiedenen Bauarten auf Kiel gelegt. Die wohl renomierteste dieser Werften, Jongert, hat dieses Exemplar in perfekter Rundspantbauweise ohne Überlappungen gefertigt.

Autopilot

Ideal für Pärchen oder allein

„Thorfinn“ ist ideal für Pärchen oder auch für den Einhandsegler geeignet. Handlich genug und doch mit ausreichend Platz an und unter Deck ist vor allem die Gemütlichkeit im Schiff ein Traum. Alles ist vorhanden was man braucht, egal ob eine größere Reise oder nur der kleine Sprung nach Dänemark geplant ist, mit der Danish Rose 32 kommen Sie überall hin. Der Motor läuft super und ist ausreichend dimensioniert, der hydraulische Autopilot übernimmt gerne mal das Ruder und die Segel sind handlich genug um auch von schwächeren Crewmitgliedern gehändelt zu werden.

Fahrtenyacht

Gut für jedes Revier

Das Schiff ist seit 2011 im Besitz der jetzigen Eigner, die viele schöne Reisen auf Ost- und Nordsee unternommen haben. Diese Törns haben sie im Video festgehalten und machen Lust auf Meer. Hier können Sie schon mal eine Vorstellung bekommen, wie es sich segelt mit der „Thorfinn“. Da sich die Eigner einen größeren Segler zum Wohnen zugelegt haben und sie nicht vorhatten Reeder zu werden, steht der Doppelender jetzt zum Verkauf.

Erstmal Ruhe

Unterwasserschiff neu aufgebaut 2015

Es gibt natürlich auch immer was zu tun. 2015 wurde das Unterwasserschiff wegen zu vieler Farbschichten gesandstrahlt und neu aufgebaut. Da hat man erst einmal seine Ruhe. Doch gibt es immer wieder kleinere Roststellen an Deck. Am Ball bleiben und pinseln, bleibt wohl nicht aus bei einem Stahlschiff. Ansonsten ist das Boot immer von der Böbs Werft gepflegt worden. Die Danish Rose wurde im September 2019 das letzte mal gekrant (s. Fotos) und mit einem neuen Unterwasseranstrich versehen. Der Winterliegeplatz in der Marina am Stau ist bis zum Dezember bezahlt, und könnte auch weiterhin genutzt werden. Da es sich um einen Wasserliegeplatz handelt, könnten Sie z.B. einen Wintertörn machen oder einfach nur Silvester zum Feuerwerk rausfahren. Durch den Ofen an Bord bleibt es gemütlich und warm.

Videorundgang aussen

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Videorundgang innen

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Danish Rose Motor Kaltstart

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Daten

Typ: Danish Rose 32
Werft: Jongert Yachts (Niederlande)
Design: Martin Bekebrede
Bj.: 1982
Material: Stahl
Typ: Doppelender
Länge: 10,50 m
Breite: 3,20 m
Tiefgang: 1,40 m
Gewicht: 6,8 t
Ballast: 1,8 t Blei
Stehhöhe: 1,87 m Salon
Kiel: Langkieler Rundspant
Ruderanlage: Radsteuerung
Motor: Volvo Penta MD 22 L
Baujahr: 1994
Kraftstoff: Diesel
Filter: SEPAR 2000
Motorstunden: 2599 Stunden
Antrieb: Innenborder an Welle
Leistung: 50 PS (36,75 kW)
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 1,994 Liter
Verbrauch: 2,2 l bei 5,5 kn Marschfahrt (2.000 rpm)
Rigg: Kuttergetakelt
Segelfarbe: Rot
Segelfläche: 66 qm
Holzmast: hohlverleimt
Rollklüver: an Stagreitern, neuwertig
Selbstwendefock: kann noch ein paar Jahre
Großsegel: gelattet mit 2 Bindereffs, gut
Sturmsegel: unbenutzt
Winschen: 6 x Lewmar Winschen, 2 x Setamar Winschen
Spibaum: ja
Stehhöhe: 1,87 m
Schlafplätze: 5
Isolierter Rumpf: über der Wasserlinie
Dieselheizung: TAYLOR’s
Whale Fußpumpe: für Kaltwasser
Spüle Pantry: Doppelspüle
Herd: 3 fl. Gasherd, Backofen
Kühlbox: Kompressor
WC: Vakuum WC „LAVAC“
Waschbecken: im WC Raum
Cockpit: Teak
Radio: BLAUPUNKT, mit CD
Dieseltank Edelstahl: 120 Liter
Wassertank Edelstahl: 100 Liter
Gefälletank für Dieselheizung: 30 Liter
Ankerwinsch: Manuell
Buganker: Pflugscharanker mit Ankerkette
Heckanker: Bruce an Leine
Antifoulinganstrich: Sept. 2019
Sprayhood: beige
Praktisch: Angeschweißte Trittstufen am Heck
Radarreflektor: ja
Feuerlöscher: ja
Lenzpumpe: manuell
Ausserdem: Fender, Festmacher, etc.
Landanschluss: 220 Volt, FI-abgesichert
Verbraucherbatterien: 2 x 105 Ah AGM, 2017
Starterbatterie: 1 x 85 Ah Blei/Säure 2016
Batterieladegerät: VICTRON 25 Amp
Kartenplotter: VDO (2006), außen/innen montierbar
Logge/Lot: RAYMARINE ST 5000
Windgeber: RAYMARINE ST 5000
UKW Funk: mit DSC und außen Lautsprecher
Barometer: ja
Autopilot: RAYMARINE ST 5000 (hydraulisch)

Impressionen

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Diese Yacht wurde bereits verkauft.

Benötigen Sie trotzdem Hilfe bei Ihrer Suche?

Jens Rabenstein – post@bootsmaklerei.de –0176-23909398