Dieses Segelschiff ist etwas ganz Besonderes. Der letzte Eigner, ein selbständiger Modellbauer, hat das von der Fortuna Werft gebaute GFK-Kasko innerhalb von sieben Jahren selbst ausgebaut. Nicht wie so oft zu sehen in laienhafter Manier, sondern in der detailverliebten Perfektion eines Modellbauers.

Perfektion bis in die letzte Ecke

Liebe zum Detail

Nach Fertigstellung stand das Schiff weitere 10 Jahre in einer klimatisierten Halle wo es ständig verbessert, Ausrüstung ergänzt und weiterentwickelt wurde. Der Innenausbau ist in Teakholz und das gesamte Schiff bis zur Wasserlinie extrem gut isoliert. Die Ausführung der Arbeiten ist hochwertig und entspricht bestem Bootsbauhandwerk.

Es kann losgehen

Für die große Fahrt

Sie ist optimiert für die große Fahrt. Robuste Technik, viel Raffinesse, Beckerruder und Bugstrahlruder für mehr Wendigkeit im Hafen, Leinen fürs Groß am Mast, Mastkörbe für sicheren Halt, Lazy Bags fürs Groß, Kuttertakelung mit zwei Rollvorsegeln sowie ein Autopilot machen das Schiff auch einhandtauglich.

Super-zuverlässig!

„Taximotor“

Beim Motor handelt es sich um den für seine Zuverlässigkeit bekannten „Taximotor“, den Mercedes OM 636 mit 36 PS. Er springt super an, läuft wie ein Uhrwerk und die Ersatzteilpreise sind brieftaschenfreundlich. Ein geschütztes Cockpit, Bugspriet für angenehmes Ankern und ein solide verstagter Mast, das macht eine klassische Fahrtenyacht aus.

Innenraum

Gemütlich und viel Platz

Unten ist es sehr gemütlich mit viel Stauraum, 4 Schlafplätzen und einer Hundekoje. Gekocht, gebacken und geheizt wird mit Petroleum. Die schönen Geräte von Taylor findet man meist auf Traditionsschiffen und sie werden auch heute noch bei Toplicht in Hamburg vertrieben. Geschlafen wird vor dem Toilettenraum in der Vorschiffskoje. Dort sind auch gleich noch ein Echolot mit Tiefenalarm sowie ein Barometer für ruhige Nächte vor Anker verbaut. Die Achterkajüte ist für eventuellen Besuch und als Stauraum für Segel etc. vorgesehen. Hier gibt es vieles zu entdecken!

Videorundgang Fortuna Fahrtenyacht unter Segeln

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Videorundgang Fortuna Fahrtenyacht Aussenansicht

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Videorundgang Fortuna Fahrtenyacht Innenansicht

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Videorundgang Fortuna Fahrtenyacht Motor-Kaltstart

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Daten

Länge über Alles: 11,99 m
Breite: 3,35 m
Tiefgang: 1,90 m
Leergewicht: 9,0 t
Ballast: 2,2 t Blei
Ruderanlage: Radsteuerung mit Beckerruder
System: Hydraulisch
Bugstrahlruder: Hydraulisch verschließbar
Motor: Mercedes OM 636
Leistung: 36 PS
Kraftstoff: Diesel
Dieseltank: 1 x ca.190 Liter GFK
Antrieb: Innenborder mit Welle
Zylinderanzahl: 4
Propeller: 3 Fl. Propeller drehbar
Motorstunden: ca. 300 Stunden
Getriebe: Velvet
Takelung: Kuttergetakelt
Mast: Alu
Vorsegelrollanlagen: 2x Edelstahl
Großsegel: Dacron, Dmoch, durchgelattet 2007
Genua 3: Dacron, Dmoch, 2007
Selbstwendefock: Dacron, Dmoch 2007
Spinnakerbaum: ja
Winschen: 7
Herd: 2 fl. Petroleumherd und OfenTaylor´s 030L (3500,- Euro)
Petroleumtank: 1 x ca. 70 Liter
Kühlung: Große Kühlbox, wahlweise Gefriertruhe
Elektrisches Druckwasser: ja
Warmwasser: mit Boiler, durch Motorabwärme
Wassertanks: 2 x ca. 140 Liter GFK
Waschbecken: Bad und Pantry
WC: Elektro WC Schallgedämpft
Radio: Alpine MP3 mit CD Wechler
Lautsprecher: Salon, Vorschiff, Aussen
Petroleumlampe: vollkardanisch
Stehhöhe: 1,88 m
Heizung: TAYLOR’S Dieselheizung 079D
Ruderanlage: Hydraulisch
Autopilot: Hydraulisch
Neuer Antifoulinganstrich: Mai 2018
Neue Anoden: Mai 2018
Teakdeck: ja
Feste Scheibe: wie bei Hallberg Rassy, Najad und Co.
Sprayhood: top Zustand
Kuchenbude: ja
Badeleiter: Fest montiert, Edelstahl
Außenborderhalterung: ja
Cockpittisch: ja
Edelstahlrehling: ja
Ankerwinde: Elektrische Ankerwinsch Lofrans Tigres
Anker: CQR 45 lbs verzinkt (20 Kg)
Ankerkette: 5 Meter Vorlauf Edelstahl
Ankerkette: 40 Meter verzinkt / 20m Leine
Ausserdem: Fender, Leinen, mit Pött und Pann
Landanschluss: ja
Bordnetz: 12 Volt
Batterien: 2 x 120 Ah Bleiakku
Batterie: 1 x 45 Ah CaNi Notstrom
Batterieladegeräte: 3 x 20 A fest inst./ 1 x für CaNi
Batteriemonitor: ja
Generator: Honda 600 Generator
Navigationsbeleuchtung: Halogen
Deckslicht: Halogen
Lenzpumpe: elektrisch
Mastkörbe: für sicheres Arbeiten am Mast
Rettungsinsel: 4 Personen, frisch gewartet, im Container
Rettungsinselhalterung: Edelstahl am Heck
Rettungsleinen: 2x
Feuerlöscher: ja
Kartenplotter: Interphase ChartMaster 169CSi
Radar: Raytheon auf ausfahrbarem Mast
Wetterschreiber: ja
Multifunktions-Anzeigen für: Echolot, Logge, Geschwindigkeit, Windrichtung, Windstärke, Tiefenalarm (auch an der Koje)
Wetterempfänger: GMDSS Fastnet Radio FMD 25 Wetterempfänger
Elektronischer Barograph: leider defekt
Funkgerät: kombiniert mit integriertem AIS-Empfänger (IC-M506) 2019
GPS: ja
Kompass: 2 x Cassens & Plath
Autopilot: Hydraulisch

Impressionen

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Diese Yacht wurde bereits verkauft.

Benötigen Sie trotzdem Hilfe bei Ihrer Suche?

Jens Rabenstein – post@bootsmaklerei.de –0176-23909398