Najad 320

Top gepflegt, unverbastelt, hochwertig

Sie suchen ein Boot, das noch alle Qualitäten hat, die den schwedischen Werften nachgesagt wurden? Dickes GFK, schwedischer Qualitätsbau, Seetüchtigkeit, gemässigter Langkieler, überarbeitetes Teakdeck, Ruder mit Skeg, Einhandtauglichkeit, exzellenter Innenausbau – und all das zu einem fairen Preis? Dann müssen Sie gar nicht weiterlesen, sondern direkt anrufen.

Typisch schwedisch

Feste Scheiben und Kuchenbude

Die Najad verfügt natürlich, wie auch für andere schwedische Werften (Hallberg-Rassy, Malö…) üblich, über die charakteristischen festen Scheiben. Hinzu kommt eine Sprayhood. An die Sprayhood wird per Reissverschluss ein Teil angebracht, das ein Drittel des Cockpits abdeckt und einen trockenen Sitzplatz garantiert – oder aber weggeklappt werden kann. Die Sprayhood wurde vor 2 Jahren vom Segelmacher gereinigt, weist aber Flecken auf. Eine Kuchenbude ist vorhanden, ebenso ein Baumzelt, falls das Wetter doch mal ganz fies sein sollte. Für die Rollgenua gibt es einen Überziehschlauch als Schutz, natürlich im typischen Najad-Rot.

Volvo Penta 2003

Wenig Motorstunden

Ein kräftiger 3-Zylinder bringt das Schiff auf Touren, wenn mal Flaute herrscht. Der Volvo Penta 2003 hat nur 1693 Motorstunden und sieht aus wie geleckt. Jedes Jahr gab es für ihn eine komplette Kur, und auch der Saildrive hat jedes Jahr neues Öl bekommen. Der Motor springt sofort an und raucht normalerweise nicht; wenn er lange gestanden ist, kann er manchmal zu Beginn rauchen. Der Edelstahl-Dieseltank befindet sich in der Bilge und fasst 80 Liter. Dank Zweikreiskühlung wird er bei gleichbleibender Nutzung und Pflege wohl problemlos 100 Jahre alt.

Ausrüstung

Ein starker Autopilot

Ein Autohelm ST6000, ein super-verlässlicher und überdimensionierter Autopilot für diese Bootsgrösse, steuert zuverlässig und wird gefüttert von zwei 95Ah Verbraucherbatterien, die 2017 erneuert wurden. Die elektrische Ankerwinde mit 1000 Watt holt den 15kg Bruce Anker mit ca. 40m Kette aus der Tiefe, und natürlich gibt es auch einen Heckanker mit Kettenvorlauf – das Schiff ist schliesslich für die schwedischen Schären gemacht.

Die Standheizung hat nach 30 Jahren ihren Dienst aufgegeben, aber alle Schläuche und Luftrohre sind vorhanden, somit ist das Anschliessen einer neuen kein grosser Akt. Eine Flamme des dreiflammigen Herds funktioniert nicht mehr recht, der rote Zierstreifen könnte mal neu lackiert werden, und der Deckel der GPS-Anzeige im Cockpit ist verloren gegangen – aber das war’s auch schon an Mängeln. Toll, oder?

Suchen Sie nach einer verlässlichen Fahrtenyacht? Dann ist diese Najad das richtige Boot für Sie. Kommen Sie für eine Besichtigung vorbei!

Videorundgang

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Daten

Länge über alles: 9,70 m
Länge Wasserlinie: 8,20 m
Breite: 3,15 m
Tiefgang: 1,60 m
Verdrängung: 4,9 t
Ballast: 2,2 t
Motor: Volvo Penta 2003
Motor Stunden: 1693 Stunden
Kraftstoff: Diesel
Kühlung: 2 Kreise
Antrieb: Innenborder mit Saildrive
Leistung: 20.58 kw (28 PS)
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 1,28 l
Direkteinspritzung: ja
Dieseltank: 80l, Edelstahl
Segelfläche: 44 m²
Mast: Selden, Höhe über der Wasserlinie 14m
Grosssegel: mit 2 Reffs
Arbeitsfock: original aber fast nicht gebraucht
Genua: Jan Segel, mit Rollanlage
2. Genua: mit Stagreitern
Mobiles zweites Vorstag zum Wegnehmen: mit 2 Genuas für Passatbesegelung
Lazy Jacks: ja
Splister: Kombination aus Spi und Blister, mit Bergeschlauch
Spibaum: gelagert am Mast in einer Schiene
Sprayhood: mit zusätzlicher Abdeckung für Teile vom Cockpit, Kuchenbude, Baumzelt
Achterstagspanner: mit Winschkurbel
Eignerkoje: Vorschiff
Herd: 3 fl. Gaskocher halbkardanisch, eine Flamme defekt
Backofen: Gas
Eisbox: ja
Dusche: warm in Nasszelle und an Deck
Uhr, Barometer und Temperatur: Wempe
Decksluken: mit Lüftern
Gasleitung: mit Sicherheitsabsperrhahn
Antifouling: wird vor Verkauf durch den Verkäufer realisiert
Winschen: Selbstholend, Andersen
Pump-WC: -
Druckwasser: warm und kalt, Fusspumpe in der Pantry als Back-Up
Warmwasserboiler: durch 230V und Motorabwärme
Wassertank: 200l (Edelstahl)
Werkzeugkiste: ja
Dieselheizung: (defekt) mit 4 Heizungsauslässen
Mittelklampen: ja
Gas: 2x 5,6kg im Ankerkasten
Elektrische Ankerwinde: 1000W, Lewmar
Anker am Bug: Bruce 15kg
Ankerkette: 40m 8mm
Heckanker: im Köcher mit 5m Kettenvorlauf
Cockpittisch: Spezialanfertigung
Badeleiter: ja
Kabeltrommel: 50m
Gummiboot: alt
Fürs Winterlager: Winterlagergestell und Gestänge für Winterlager-Plane
Ausserdem: Festmacher, Fender
Bordnetz: 12 Volt
220 Volt Landanschluss: FI abgesichert
Starter-Batterie: 70 Ah, neu 2017
Verbraucher-Batterien: 2 x je 95 Ah, neu 2017
Cockpit: selbstlenzend
Bilgenpumpe: manuell
Feuerlöscher: ja
Kompass: ja
Wetterstation: ja
Digit. Windanzeige: ja
Echolot: ja
Logge: ja
Autopilot: Autohelm ST6000
Papierseekarten: Ältere Seekarten für die Ostsee

Impressionen

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Diese Yacht wurde bereits verkauft.

Benötigen Sie trotzdem Hilfe bei Ihrer Suche?

Jens Rabenstein – post@bootsmaklerei.de –0176-23909398